Bücherturm Ptolomeo 160

Beschreibung
Details
Das Bücherregal Ptolomeo wurde von Bruno Rainaldi, Gewinner des Compasso d'Oro 2004, entworfen und ist ein freistehendes Bücherregal, das keiner weiteren Präsentation bedarf: es ist einfach, revolutionär, innovativ, so plötzlich wie eine Intuition und so überraschend wie sein Erfolg. Das Regal Ptolomeo ist ein Behälter, der seine Form verbirgt, um seinen Inhalt zu verstärken und das "Überflüssige" zu eliminieren, um das Wesentliche, nämlich die Bücher, hervorzuheben. Das Design Bücherregal ist eine einfache Metallsäule, an der dünne Regale, auch aus Metall, befestigt sind. Die Regale verschwinden allmählich, wenn die Säule mit Büchern gefüllt ist. Wenn es voll ist, wird das Regal Ptolomeo völlig unmerklich und es scheint, als würden die Bücher von alleine stehen. Das Ptolomeo ist ein Bücherregal, das ebenso "banal" wie kühn ist, um eine zeitgenössische Ikone, ein harmonisches Kunstwerk zu werden. Wie alle Kunstwerke ist er auf seinem Sockel mit der Signatur des Designers signiert. Erhältlich ist das Designobjekt in drei verschiedenen Höhen. Das Ptolomeo ruht auf einem soliden Sockel - in Edelstahl oder lackiertem Metall, abgestimmt auf das Gestell - passend für seine volle Stabilität. Das Bücherregal nimmt wenig Platz ein und kann in jedem Kontext platziert werden, von traditionell bis modern, auch dank der verschiedenen Oberflächen (schwarz, weiß, Edelstahl oder Corten-Effekt), die es erlauben, sich an alle Arten von Umgebungen anzupassen. Das Regal ist eine Hommage an die Bücher und an denjenigen, der sich in der Geschichte als erster Mensch erinnert, der sich um sie gekümmert hat: Ptolemäus I. Soter, dem wir im 3. Jahrhundert v. Chr. die Idee verdanken, die Königliche Bibliothek in Alexandria in Ägypten zu errichten.

Bücherturm Ptolomeo 160

Preis ab € 810

Besuche den Showroom

  • Anfassen und probesitzen
  • Ausschließlich Originale
  • Professionelle Beratung
 
Teo Jakob Tiefenbrunnen
Zürich
 

Jetzt in diesen showrooms