Fayland Tisch

Beschreibung
Details

Der e15 Tisch Fayland ist ein Design Tisch, der von David Chipperfield 2014 entworfen wurde. Der Entwurf bezieht seine Inspiration von typischen englischen Landhausmöbeln. Die klassische Form wurde jedoch mit viel Augenmaß in eine moderne Linienführung übertragen, die sich mit zahlreichen Einrichtungsstilen passend zum persönlichen Stil kombinieren lässt. Die großzügigen Proportionen machen ihn zu einem perfekten Esszimmermöbel oder einem ebenso individuellen wie praktischen Arbeitstisch. Der Fayland Tisch ist in Eiche oder Nussbaum erhältlich und wird in vier Teilen geliefert.

e15 Fayland Tisch Maße

Das Produktdatenblatt ist als PDF zum Download von e15 erhältlich. Hier ein Auszug mit einer Skizze zu den Maßen:

Designermöbel-Fayland-tisch-e15-Skizze

e15 Möbel und David Chipperfield

e15 Möbel zeichnen sich durch die archetypisch schlichte Formen und hohe Qualität aus, die gerade eben nicht sehr „designed“ ist. e15 wurde 1995 in London gegründet. Als Namen wählte man den Postcode der damaligen Adresse. Das Produktportfolio folgt einem klaren und strengen Konzept, das sich an einer auf das Wesentliche reduzierten Formensprache orientiert. Mit dieser Philosophie sind Designklassiker wie der Backenzahn Hocker von e15 entstanden. Echte, gute Qualität und Funktionalität, die auch David Chipperfield bewegt hat, mit e15 zusammen einen Tisch zu entwerfen. Zum Tisch als Möbel und e15 als Hersteller hat David Chipperfield folgende sehenswerte Anmerkungen gemacht:

Eine etwas ältere (2010), aber immer noch gute Kurzdokumentation der DW zu e15

Interview mit Philipp Mainzer, Gründer von e15 (Englisch)

Der Designer: David Chipperfield

David Chipperfield wurde 1953 in London geboren. Er studierte an der Kingston School of Art und der Architectural Association. Nach dem Studium arbeitete er bei Douglas Stephen, Richard Rogers und Norman Foster. David Chipperfield Architects wurde 1984 gegründet und beschäftigt derzeit über 200 Mitarbeiter an den Standorten London, Berlin, Mailand und Shanghai. David Chipperfield erhielt 2011 die RIBA Royal Gold Medal for Architecture. David Chipperfield hat weltweit gelehrt und Vorträge gehalten. Hier lernt man ihn einmal kennen:

Unter anderem wirkte David Chipperfield am Wiederaufbau des Neuen Museums in Berlin mit. Er erhielt zahlreiche internationale Design Awards, so zum Beispiel den RIBA Stirling-Preis und den Praemium Imperiale der Japan Art Association und den Preis der Europäischen Union für zeitgenössische Architektur – Mies van der Rohe Award 2011. Bzgl. des Neuen Museums in Berlin ist diese Dokumentation zu David Chipperfield sehr zu empfehlen:

Ist der Fayland Tisch der richtige?

Wie im Interview mit David Chipperfield zu hören, ist der Tisch das vielleicht zentralste Element in einer Wohnung. Daher ist es wichtig, sich zu überlegen, was der Tisch ausstrahlen soll. Einen der größten Fehler, den man machen kann, ist es, einen Tisch im Stehen, ohne sich hingesetzt zu haben, zu kaufen. In aller Ruhe hinsetzen ist angesagt. Und zwar auf einem Stuhl in derselben Höhe wie demjenigen, der später am Tisch stehen soll. Nur so bekommt man die Sicherheit, dass man sich wohl fühlt und nichts stört, wie z.B. ein Tischbein, das man gar nicht so richtig bemerkt hat. Oder die Tischhöhe. Die erfahrenen und geschulten Inneneinrichter eines führenden Möbelhauses mit international renommierten Marken und Herstellern sind häufig selbst Innenarchitekten, haben viele Projekte erfolgreich betreut und können hier die richtigen Fragen stellen.

Den e15 Fayland Tisch ausprobieren

Showrooms, die den Fayland Esstisch aktuell zum Erleben und Geniessen in der Ausstellung führen, sind hier weiter unten dargestellt. Die Standorte werden uns direkt von ausgesuchten Fachhändlern gemeldet. Das Möbel kann in seiner Ausführung (z.B. Farbe, Grösse oder Variante) von der Abbildung auf dieser Seite abweichen. Das Modell ist jedoch jetzt tatsächlich auf der Fläche. Hier kann man in aller Ruhe eine große Auswahl von Grössen, Farben und Varianten erleben und vom reichen Einrichtungsschatz des Hauses profitieren. Ausserdem hat man die Sicherheit, wirklich Originale zu erhalten.

Das Team im Einrichtungshaus nimmt sich für die eigenen Wünsche Zeit, hat eine Menge Materialien zum Vergleich vor Ort und kann sicher die Auswahl aus den vielen Möglichkeiten vereinfachen. Gerne stellen gute Möbelhäuser auch einen kostenlosen Beratungstermin zur Verfügung. Einfach mal anrufen – aber gleich im richtigen Haus, wo das eigentliche Designmöbel der Wahl aus allen Blickwinkeln betrachtet und begutachtet werden kann. Ein Besuch im Showroom kann sich gleich auf mehrfache Weise lohnen, denn im Showroom lassen sich häufig noch Designobjekte entdecken, an die man gar nicht erst gedacht hat und kann diese häufig zu einem Sonderpreis, den man online gar nicht bekommt, kombinieren. Also einfach im Showroom einmal vorbei schauen, mit ein wenig Glück ist das Ausstellungsstück genau so da, wie man es gerne haben möchte und kann den Tisch gleich mitnehmen.

Wir wünschen viel Freude mit dem Fayland Tisch von e15.

Produktabbildungen von www.e15.com.

Fayland Tisch

Preis ab € 4.300

inkl. MwSt.

Besuche den Showroom

  • Anfassen und probesitzen
  • Ausschließlich Originale
  • Professionelle Beratung
 
Teo Jakob Tiefenbrunnen
Zürich
+41 44 505 11 03
 

Jetzt in diesen showrooms